Omega Uhren sind die besten für den Explorer in dir

Omega-Uhren haben eine Tradition des Entwerfens erstaunlicher Zeitmesser für die letzten 160 Jahre. Omega ist eine Luxusuhrenmarke, die schon immer ein besonderer Favorit von Entdeckern und Navigatoren war. Männer auf Reisen wählten Omega, um die Richtung und genaue Information der Zeit zu verfolgen. Weltführer haben Omega-Uhren getragen. Bis heute strahlt der Markenname selbst ein Gefühl von Abenteuer und Eleganz, gepaart mit Attitüde! “Wie entstand das Unternehmen? Die Geschichte von Omega beginnt im Jahre 1848, als in La Chaux-de-Fonde, Schweiz, ein Mann namens Louis Brandt geboren wurde gründete eine Uhrenfirma. Im Jahr 1877 schlossen sich ihm seine beiden Söhne Louis-Paul und Cesar an. Zu dieser Zeit wurde der Name der Firma in Louis Brandt Fils geändert. Schließlich, im Jahr 1903, nach dem Nachweis der Reparaturfreundlichkeit und der genauen Zeitnahmefähigkeiten, wurde der Name Omega Watch Co. geboren. Omega ist bekannt für genaue Zeitmessung seit Zeiten Es gab eine Zeit vor Quarz und GPS. Es war die Zeit, in der Menschen und Entdecker für eine präzise Zeitmessung auf mechanische Zeitmesser angewiesen waren. Es war die Zeit, als Sternwarten abgehalten wurden und Omega viele Preise für eine Marke gewann, die sich durch mechanische Zeitmessung auszeichnete. So wurde der Slogan für das Unternehmen – “Omega – Genaue Zeit für das Leben” angenommen. Der Slogan ist tatsächlich eine Behauptung, die die Marke basierend auf Observatorium Trials.Omega Watch für die Erkundung der Erde und darüber hinaus! Viele große Entdecker einschließlich Ralph Plaisted, die den Nordpol über eine Landstraße erreicht haben, verwenden Omega Speedmasters zu erreichen. Das Forscherduo Arved Fuchs und Reinhold Messner absolvierten die so genannte “letzte mögliche Landreise auf der Erde”, als sie die Antarktis zu Fuß überquerten. Der Zeitnehmer von Messner auf dieser 92 Tage langen Reise war ein Omega Speedmaster. Omega Speedmaster Professional war auch die erste Uhr, die auf dem Mond getragen wurde, als der Astronaut Buzz Aldrin mit Neil Armstrongs Omega-Uhr auf der Mondoberfläche landete! Die Uhren dieser Marke wurden auch unter dem Meer getragen! Im Jahr 1957 startete die Marke professionelle Seamaster Uhren und nannte die Kollektion Omega Seamaster 300. Es gibt auch Plopfprof Uhren Kollektion von der Marke für die Tiefseetaucher. Ein Teil davon haben Explorer gewählt, Führer verlassen sich darauf, und die Abenteurer sind davon abhängig. Also, wenn Sie eine Uhr für sich selbst schenken oder eine für Ihre Liebsten kaufen, ist es sicher, sich besonders zu fühlen. In diesen Tagen können Sie einen Omega-Uhr-Preis online überprüfen. Allerdings müssen Sie bei einem autorisierten Händler die Uhren der renommierten Marke kaufen. Die Omega-Uhren haben verschiedene Kollektionen zur Auswahl. Sie müssen die Funktionen und Funktionen jeder Sammlung überprüfen, bevor Sie eine Auswahl treffen. Sie brauchen vielleicht keine Uhr, die ein Astronaut braucht. Also, wähle deine Uhr mit Bedacht aus. Omega testet jede einzelne Uhr, bevor sie auf dem Markt zum Verkauf angeboten wird. Achten Sie auf die Qualität und Leistung der Uhren. Die Designs sind auch sicher, dass Sie ehrfürchtig werden!

Autor ist ein Fußballspieler, der sich für Omega-Uhren begeistert. Er hat zwei zu seiner Sammlung. Er fühlt, dass Omega für jeden Entdecker eine Uhr hat. Er trägt sogar seine Omega-Uhr beim Spielen.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.